Die vielfältigen Aufgaben (Konzerte, musikalisches Umrahmen festlicher und feierlicher Veranstaltungen etc.), die die Werkskapelle wahrzunehmen hat, bedürfen immer mehr auch der Anwesenheit unserer Jugend. Daher ist es aber auch unablässig, jene Jugendlichen in einem besonderen Ausmaß zu fördern, die die Aktivitäten der Kapelle auch in besonderer Weise unterstützen. Dazu zählen neben den öffentlichen Auftritten bei Konzerten und sonstigen Ausrückungen natürlich auch die Proben, die die ausgezeichneten Leistungen unseres Klangkörpers erst ermöglichen.

Die Werkskapelle Bauer hat deshalb ein Förderungssystem beschlossen, das sich wie folgt gliedert:

Probenbesuch mindestens 80% € 50,-
Ausrückungen mindestens 80% € 30,-
Konzerte (Burg, Kirche) € 20,-

Bei einer Anwesenheit bei den Proben bzw. den Ausrückungen von mindestens 80 %, sowie dem Mitwirken bei den großen Konzerten im Frühjahr (Burgkonzert) bzw. in der Kirche im Herbst wird der volle Betrag der Förderung ausbezahlt. Werden die 80% unterschritten, kommt der jeweils erreichte Prozentanteil zur Auszahlung. Maximal ist demnach ein Betrag von € 100,- pro Jahr vorgesehen.

Damit hoffen wir, einen Anreiz geschaffen zu haben, der die Mitwirkung und aktive Einbeziehung der Jugendlichen in alle Tätigkeiten der Werkskapelle Bauer noch weiter unterstützt.